Sponsor GVO Versicherung

   

   
Fehler
  • Fehler beim Laden des Feeds

Startseite

Jugend: Vorschau auf die Relegation zur Landesliga

Details

Jugendmannschaften der HSG Neuenburg/Bockhorn steigen in die Relegationen ein
Vier Mannschaften (A-Jugenden und B-Jugenden) streben die Qualifikation zur Landesliga an

Nach der Osterpause wechseln im Jugendbereich bekanntlich die Jahrgänge, da die laufenden Spielzeiten zumeist abgeschlossen sind und man sich dann bereits für die Landesliga qualifizieren muss. Die HSG Neuenburg/Bockhorn schickt in diesem Jahr insgesamt vier Mannschaften in das Qualifikationsrennen und erhofft sich jeweils die Qualifikation für die Landesliga. Dies sind die wJA und wJB mit den Trainern Jantje Zimmermann und Mario Kloß sowie die mJA und mJB mit den Trainern Bernd Frosch und Florian Prill. Nach Abschluss der Meldungen müssen die beiden männlichen Mannschaften allerdings in eine Vorrelegation, um sich für die eigentliche Landesligarelegation zu qualifizieren. Bei der mJB werden hierbei zwei Runden, bei der mJA eine Runde gespielt.

Bereits am kommenden Wochenende wird es somit schon ernst, doch haben diese Vorrelegationen einen herben Beigeschmack, da die laufenden Spielzeiten im B-Jugendbereich noch lange nicht abgeschlossen sind und vereinsübergreifende Wechsel von Spielern somit zu einem Problem geworden ist. Zudem waren die Termine der Vorrelegation nie bekannt geworden, so dass Vorausplanungen nicht möglich waren und man solche spieltechnischen Entscheidungen stark hinterfragen muss. Die mJB trifft es hierbei sehr hart, da vier bis fünf Leistungsträger aus verschiedenen Gründen nun nicht anwesend sein können. Dennoch will man nun alles versuchen, um die erste Runde irgendwie zu überstehen und um dann in der zweiten Runde (eine Woche später) mit vollem Kader antreten zu können. Glücklicherweise hat man ein Heimspiel zugelost bekommen, so dass man am kommenden Samstag seinen Heimvorteil nutzen will. In einer 5er-Gruppe trifft man in der Zeit von 10:00 bis 18:00 auf die Mannschaften vom OHV Aurich, TuS Haren, HSG Delmenhorst I und SV Cappeln. Der Gruppenletzte scheidet aus und spielt dann in der Region. Gespielt wird am 06. April 2013 in Neuenburg.

Die mJA der HSG Neuenburg/Bockhorn ist am Sonntag, 07. April 2013 im Einsatz und muss nach Wildeshausen reisen. In einer 4er-Gruppe trifft man dann auf den Ausrichter HSG Harpstedt/Wildeshausen, VfL Bad Zwischenahn und HSG Hude/Falkenburg. Die Spiele finden in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr statt. Der Gruppenletzte scheidet aus und spielt auf Regionsebene. Die restlichen Mannschaften qualifizieren sich für die eigentliche Relegation, welche am ersten Maiwochenende beginnt.

Link zu den Vorrelegationen hier.

Die beiden weiblichen Mannschaften der HSG Neuenburg/Bockhorn haben diese Vorrelegation-Strapazen nicht und können sich voll auf die richtige Relegation konzentrieren. Die wJB spielt am 21. April 2013 die 1. Runde in Wilhelmshaven und trifft dort auf die JSG Wilhelmshaven, HSG Aurich/TuS Aurich-Ost, JSG Ganterhandball und VfL Oldenburg II. Die wJA muss bis zum 05. Mai 2013 noch warten und spielt dann daheim in Zetel gegen die TSG Hatten/Sandkrug, HSG Aurich/TuS Aurich-Ost und JSG Wilhelmshaven.

   

   

Pfingstturnier 2018  

   

Aktuelle HVN-News  

   

   
© Copyright 2015 Handballverein HSG Neuenburg/Bockhorn. Alle Rechte vorbehalten.