Sponsor GVO Versicherung

   

Kommende Termine  

   

   

Startseite

Mini in neuen Trikots beim Nikolausturnier

Details

Früh übt sich und auch die Jüngsten Handballer der HSG Neuenburg/Bockhorn gehen bereits auf Torejagd und wollen dementsprechend schick aussehen. Aufgrund dessen freut dich die Minimannschaft der HSG Neuenburg/Bockhorn nun über einen neuen Satz Trikots, welche vom Autohaus Tönjes in Neuenburg freundlicherweise gesponsort wurde. Diese neuen Trikots konnten am Wochenende direkt eingeweiht werden, da in Wilhelmshaven das große Nikolaus-Minispielfest stattgefunden hat. Das Minispielfest in der großen Nordfrost-Arena war eine einmalige Sache für die Kleinen. Insgesamt wurden drei Spiele bestritten. Im ersten Spiel gegen die Minis der JSG Wilhelmshaven I konnte die Mannschaft einen knappen 1:2-Sieg erringen. Im Spiel gegen HG Jever/Schortens musste die Mannschaft sich leider mit 3:5 geschlagen geben. Das letzte Spiel gegen OHV Aurich war sehr spannend und am Ende sprang ein 6:5 Sieg heraus! Zum Abschluss des Turniers kam noch der Nikolaus und es gab zur Urkunde noch einen Schoko-Nikolaus für jedes Kind. Die Mannschaft auf dem Bild. Luca, Emil, Lena, Nia, Tomke, Sara, Tina, Max, Cyntia, Kevin, Tim und unsere Jana. Es fehlen Theis (kurzfristig abgesagt) und Lavinja (leichtes Fieber). Trainer der Mannschaft sind Mike Willms und Jessica Klieve. Die Minis freuen sich zudem über weiteren Nachwuchs und würden sich freuen neue Kinder ab dem Geburtsjahr 2004 und jünger. Schaut einfach in der Zeteler Großraum-Sporthalle vorbei und schnuppert rein. Training ist jeden Mittwoch von 16:00 – 17:30 Uhr. Weitere Informationen rund um den Verein finden Sie auf www.hsg-neuenburg.de.

 

Nikolaus-Handballturnier für Grundschulen

Details

Am Samstag, den 8. Dezember 2012 richtet die HSG Neuenburg/Bockhorn ab 9.30 Uhr ihr traditionelles Handball-Nikolaus-Turnier für 3. und 4. Schulklassen in der Großraum-Sporthalle in Zetel aus. In diesem Jahr findet die Aktion bereits zum 13. Mal statt und ist für die Schulen und Kinder immer wieder gern gesehener Anlass der Hallensportart Handball näher zu kommen und mal reinzuschnuppern.

Zu diesem Treffpunkt für aktive Handball-Nachwuchsstars und solche, die es vielleicht noch werden wollen, sind in den letzten Wochen Einladungen an alle Grundschulen der Friesischen Wehde und umzu verschickt worden. Eingeladen sind alle Kinder im Alter der Klassenstufen drei und vier. Gemeldet werden können sowohl komplette Mannschaften aus einer Klasse, als auch einzelne Kinder, welche dann vor Ort zu Teams zusammengefasst werden. Auch für Kinder, die sich spontan zu einer Teilnahme an diesem Turnier entscheiden, wird sicherlich noch eine passende Mannschaft zu finden sein. Kommen Sie einfach vorbei und melden Sie sich bei der Turnierleitung.

Die komplette Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung liegt in den Händen der HSG Neuenburg/Bockhorn. Die Anwesenheit von Lehrern oder Eltern ist also nicht zwingend erforderlich, jedoch sind lautstarke „Fans“ der jungen Handball-Helden herzlich willkommen. Aufwärmen können sich die Kinder ab 9:00 Uhr ehe ab 09:30 Uhr die Spiele beginnen werden. Zum Abschluss des Turniers bekommen alle Kinder eine kleine Überraschung.

Das Organisations-Team der HSG wird natürlich auch für das leibliche Wohl der Sportler und Zuschauer sorgen.

Für Fragen rund um das Turnier oder weitere Meldungen von Kindern ist die Jugendwartin der HSG Neuenburg/Bockhorn, Anja Sies, unter der Telefonnummer 04452-7079609 zu erreichen.

Saisoneröffnung

Details

Morgen wird die Saison eröffnet. Die wJD hat in diesem Jahr das erste HSG-Spiel und reist dazu zur HG Jever/Schortens II. Anpfiff ist um 14:00 Uhr in Jever. Wir wünschen der Mannschaft viel Erfolg und die ersten zwei Punkte.

Saisonbericht der Jugendmannschaften

Details

Saisonbericht Jugend

Die HSG Neuenburg/Bockhorn ging mit sieben Jugendmannschaften und einem Mini-Team in die abgelaufene Saison. Alle Spieler/innen haben hart gearbeitet, um mit ihren Teams erfolgreich zu spielen. Leider hat es vor einem Jahr bei einigen Mannschaften mit dem Aufstieg nicht funktioniert, so dass alle in den entsprechenden Regionsligen an den Start gingen.

Mächtig was los ist immer bei den Minis. Neben den ersten Handball-Grundlagen wird hier natürlich auch der Spass am Handballsport vermittelt. Und das sieht man den Kleinsten auch an. Auf etlichen Turnieren, z.B. an Fasching auch sie als Schlafmützen verkleidet gespielt wurden (alles nur Tarnung, bei den Spielen waren sie hellwach: Turniersieger!) oder im Juli in Habenhausen, wo zusammen mit den Eltern gezeltet wurde, setzen die Kinder das Gelernte auch um, und sammeln erste Wettkampferfahrung. Mehr über die Aktivitäten dieser Truppe gibt es unter www.hsg-minis.npage.de im Netz.

Ihr ausgerufenes Saisonziel haben die Mädels aus der weiblichen E-Jugend mit Sicherheit erreicht: Viel Spaß am Handball – und eine bessere Platzierung, als im letzten Jahr war die Losung. Wer die Mädchen spielen gesehen hat, konnte am Spaß nicht zweifeln. Bei Ziel Nr. 2 hat das Team auch alle Zweifler belehrt: Platz 2 in der Endtabelle (nach Rang 6 im vorigen Jahr) war die Belohnung für eine tolle Saison.

Hart trainiert hat auch die weibliche C, sogar an zwei Tagen in der Woche. Leider musste das Team einige zum Teil recht knappe Niederlagen hinnehmen und belegte am Ende Platz 4. Trotzdem gaben die Mädels nicht auf, trainieren motiviert weiter und wollen in der nächsten Serie wieder neu angreifen.

Ganz herzliche Glückwünsche an dieser Stelle an unsere B-Mädels zur Meisterschaft. Mit nur vier Spielerinnen aus dem älteren Jahrgang, dafür aber mit sehr guten technischen Fähigkeiten und ganz viel Motivation erkämpften sich die Mädels den 1. Platz. Da die meisten Spielerinnen in der Mannschaft verbleiben, hatte das Team an den Aufstiegsturnieren teilgenommen. Leider waren diese nicht so erfolgreich verlaufen und sie schieden in der 2. Runde gegen wirklich überlegene Gegner aus. Damit wird die Mannschaft auch in der kommenden Saison auf Regionsebene spielen, um dann im nächsten Jahr als A-Jugend mit den heausgewachsenen älteren Mädels in der Landesligarelegation wieder anzugreifen. Die Spielerinnen des älteren Jahrgangs werden die nächste Serie in der zweiten Damenmannschaft überbrücken, und haben sich dort in einem Trainingspiel in Wilhelmshaven auch schon eindrucksvoll vorgestellt.

Richtig laut, voller Energie, wieselflink und immer „Ball-geil“: die gemischte E-Jugend spielt in der männlichen Staffel mit. Nachdem es am Saisonanfang richtig gut aussah, setzte es schon bald die ersten Niederlagen. Die Kinder kämpften weiter, aber am Ende reichte es doch nur zu Platz 6.

Mit nur drei Minuspunkten ist die mJD auf dem dritten Tabellenplatz der Vorrunde gelandet. Geschlagen geben mussten sich die Jungs nur den Nachbarn aus Varel, die den 2. Rang erreichten. Dem späteren „Vorrunden-Meister“ aus Wilhelmshaven klauten die Jungs immerhin den einzigen abgegebenen Punkt. In der Meisterrunde mit den Ostfriesen zusammen zeigte sich dann aber, dass die ostfriesische Staffel um einiges stärker war. Dort belegten die Ostfriesen die vorderen Ränge und unsere Jungs den 4. Platz.

Auch die männliche C-Jugend schloss die Vorrunde auf dem 3. Rang ab. Wiederum waren die Ostfriesen in der Meisterrunde einfach besser, so dass am Ende der 5. Rang erreicht wurde. Trotzdem sind die Jungs hoch motiviert und wollten sich in der kommenden Saison als B-Jugend nach einer gründlichen Vorbereitung in der Landesliga versuchen. Leider hat auch dies nicht geklappt und die Mannschaft schied in der zweiten Runde der Relegation aus. Damit wird man die Saison erneut auf Regionsebene spielen.

Nachdem die Jungs aus der B-Jugend die Vorrunde ungeschlagen als Tabellenerster abgeschlossen haben, folgte auch hier die Meisterrunde zusammen mit Ostfriesland. Das Team zeigte den Ostfriesen die Zähne und schloss die Regionsliga immerhin auf dem 4. Rang ab. Aber auch diese Jungs haben sich für das kommende Jahr einiges mehr vorgenommen: Als A-Jugend wollten sie den Aufstiegsturnieren in die Landesliga vorstoßen. Leider schieden sie bereits in der 1. Runde aus und spielen in der kommenden Saison auf Regionsebene.

An dieser Stelle wünschen wir allen Teams auch für die kommende Saison viel Glück und viel Spaß am Handball damit sie auch ihre persönlichen Ziele erreichen können.

Nikolausturnier der Grundschulen

Details

Nikolaus-Handballturnier der HSG Neuenburg/Bockhorn

Am Samstag, den 3. Dezember richtet die HSG Neuenburg/Bockhorn ab 9.30 Uhr ihr schon traditionelles Handball-Turnier für 3. und 4. Schulklassen in der Großraum-Sporthalle in Neuenburg aus.

Zu diesem Treffpunkt für aktive Handball-Nachwuchsstars und solche, die es vielleicht noch werden wollen, sind in den letzten Wochen Einladungen an alle Grundschulen der Friesischen Wehde verschickt worden. Gemeldet werden können sowohl komplette Mannschaften aus einer Klasse, als auch einzelne Kinder, welche dann vor Ort zu Teams zusammen gefasst werden. Auch für Kinder, die sich spontan zu einer Teilnahme an diesem Turnier entscheiden, wird sicherlich noch eine passende Mannschaft zu finden sein.

Die komplette Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung liegt in den Händen der HSG Neuenburg/Bockhorn. Die Anwesenheit von Lehrern oder Eltern ist also nicht zwingend erforderlich, jedoch sind lautstarke „Fans“ der jungen Handball-Helden herzlich willkommen.

Das Organisations-Team der HSG wird natürlich auch für das leibliche Wohl der Sportler und Zuschauer sorgen.

Für Fragen rund um das Turnier oder weitere Meldungen von Kindern ist die Jugendwartin der HSG Neuenburg/Bockhorn, Anja Sies, unter der Telefonnummer 04452/8446 zu erreichen.

Relegationsspiele: Alle Mannschaften ausgeschieden

Details

Das war nichts. Alle drei HSG-Mannschaften sind am vergangenen Wochenende in der Landesliga-Relegation gescheitert. Nach den langen Anreisen kehrten die Jungs und Mädels mit enttäuschten Gesichtern wieder heim.

  • mJA: Nach einer langen Anreise am Sonntag war von der Rumpf-Mannschaft nicht viel zu erwarten. Nur ein Sieg standen drei Niederlagen gegenüber. Die Ergebnisse findet ihr hier.
  • mJB: Äußerst knapp schied die mJB aus. Nur der direkte Vergleich entschied zum Ungunsten der HSG. Die Ergebnisse findet ihr hier.
  • wJB: Auch für die wJB gab es nichts zu holen. Ohne Punkt verabschiedete sich die wJB aus dem Relegationsrennen und spielt wie alle anderen nur in der Regionsliga. Ergebnisse hier.

Relegationsspiele 2. Runde

Details

Am kommenden Wochenende sind drei Mannschaften im Einsatz. Die mJA, mJB und wJB versuchen in der 2. Runde der Relegation in die Landesliga Weser-Ems aufzusteigen. Alle Mannschaften müssen lange Reisen in Kauf nehmen.

  • mJA: Nach dem erreichten zweiten Platz in der ersten Runde reist die Mannschaft am kommenden Sonntag zum Turnier zur HSG Grönegau-Melle. Gegner sind dort weiter TuS Haren, Tus Wagenfeld und SG Neuenhaus/Uelsen. Bei dem Turnier steigt der Erstplatzierte direkt auf. Die letzten beiden Mannschaften scheiden aus und spielen auf Regionsebene. Die restlichen Mannschaften müssen in der dritten Runde noch mal ran. Den Spielplan findet ihr hier.
  • mJB: Auch die mJB hat eine weite Reise vor sich und muss am Samstag bei der HSG Osnabrück antreten. Weitere Gegner sind HSG Bad Zwischenahn, HSG Hude/Falkenburg und TV Dinklage. Hier steigen bereits die ersten beiden Mannschaften in die Landesliga auf. Die letzten beiden scheiden aus. Der Drittplatzierte muss in der Woche drauf um den letzten Platz kämpfen. Den Spielplan findet ihr hier.
  • wJB: Die wJB reist am Samstag zur SG Neuenhaus/Uelsen. Dort treffen sie weiter auf TV Cloppenburg, JSG Wilhelmshaven und SV Falke Steinfeld. Auch hier steigen die ersten beiden Mannschaften direkt auf. Die letzten beiden scheiden aus und der Drittplatzierte muss in der folgenden Woche noch mal antreten. Spielplan hier.
Allen Mannschaften viel Erfolg!

Alle Mannschaften erreichen die 2. Runde

Details

Erfolgreich verliefen die Turniere für die drei Jugendmannschaften. Alle drei Mannschaften erreichten die zweite Runde. Während die wJB am Samstag den 4. Platz belegte, so konnten die mJB und mJA in ihrer Gruppe jeweils den 2. Platz belegen. Damit werden alle Mannschaften in der 2. Runde (am 18./19.06.2011) reisen müssen.

  • mJA: In dem daheim ausgetragenen Turnier kam die mJA gegen die Favorisierten Edewechter recht gut in das Turnier, musste allerdings eine knappe Niederlage hinnehmen. In zweiten Spiel langte es nur zu einem Unentschieden. Nach einem Sieg zum Abschluss entschied die Tordifferenz zu Gunsten der heimischen HSG, so dass am Ende Platz zwei belegt wurde. Ergebnisse findet ihr hier. In der kommenden Runde tritt die Mannschaft nun beim TuS Haren an bei der HSG Grönegau-Melle an. Das Turnier findet am 19.06.2011 statt. Vorläufiger Spielplan hier.
  • wJB: Die wJB musste nach Nordhorn reisen und kam bei dem Turnier nur schwer in Schwung. Nach zwei Niederlagen zu Beginn, musste gegen den Ausrichter unbedingt ein Sieg her, um sich für die zweite Runde zu qualifizieren. Dies gelang dann auch, ehe es zum Abschluss gegen den Gruppenersten zu einer weiteren Niederlage kam. Damit belegte die Mannschaft nur Platz vier. Alle Ergebnisse findet ihr hier. In der kommenden Runde tritt die Mannschaft am 18.06.2011 nun bei der SG Neuenhaus/Uelsen an. Vorläufiger Spielplan hier.
  • mJB: Die mJB war bei der TuRa Marienhafe zu Gast und besiegte zum Auftakt direkt den Lokalrivalen aus Varel. Nach zwei weiteren Siegen musste man sich im letzten Spiel nur knapp der HSG Nordhorn geschlagen geben, welche damit nun ein Turnier in der zweiten Runde ausrichten dürfen. Alle Ergebnisse findet ihr hier. In der zweiten Runde tritt die Mannschaft nun bei der HSG Osnabrück an. Das Turnier findet am 18.06.2011 statt. Den vorläufigen Spielplan findet ihr hier.

Relegationsspiele

Details

Am kommenden Wochenende treten drei Mannschaften in der ersten Runde zur Landesliga-Relegation an. Einige Änderungen haben sich noch ergeben, so dass ich heute noch mal ein Update zu den bevorstehenden Spielen geben will:

  • mJA: Die mJA hat Heimrecht (Halle Zetel) und tritt am Sonntag (05.06.2011) ab 11:00 Uhr nun in einer Vierergruppe an. Gegner sind dann der VfL Edewecht, die HSG Harpstedt/Wildeshausen und die HSG Altes Amt Friesoyte. Während die ersten drei Plätze die Qualifikation für die zweite Runde bedeuten, so scheidet der Tabellenletzte aus. Spielplan findet ihr hier.
  • wJB: Die wJB tritt bereits am Samstag (04.06.2011) ab 10:00 Uhr bei der Spvg Brandlecht/Hestrup an. Weitere Gegner sind die SG Friedrichsfehn/Petersfehn, die SG Neuenhaus/Uelsen und der Elsflether TB. In dieser Runde scheidet der Tabellenletzte aus. Die restlichen Mannschaften qualifizieren sich für die 2. Runde. Der Tabellenerste richtet zudem ein Turnier in der 2. Runde aus. Spielplan findet ihr hier.
  • mJB: Reisen muss am Sonntag (05. Juni 2011) auch die mJB. Diese treten ab 10:00 Uhr bei TuRa Marienhafe an. Weitere Gegner sind die HSG Varel, die HSG Nordhorn und die SG Neuenhaus/Uelsen. Spielplan findet ihr hier. Hier scheiden die letzten beiden Mannschaften aus. Der Tabellenerste richtet eines der Turniere in der 2. Runde aus.
   
© Copyright 2015 Handballverein HSG Neuenburg/Bockhorn. Alle Rechte vorbehalten.