Bericht: TuRa Marienhafe - 1. Damen

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details
Kategorie: Berichte 1. Damen
Erstellt am Sonntag, 26. November 2017 19:50
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 26. November 2017 20:34
Geschrieben von Andreas Tschirpke
Zugriffe: 845
Landesklasse Weser-Ems Nord Damen
TuRa Marienhafe - HSG Neuenburg/Bockhorn 21:27 (12:14)
 
Auswärtssieg gegen den Tabellenletzten
 
Am Samstag waren die Damen der HSG Neuenburg/Bockhorn zu Gast beim Tabellenletzen TuRa Marienhafe.  Die Neuenburgerinnen waren mit einem Rumpfkader von 10 Spielerinnen angereist, darunter wieder die zwei A-Jungendlichen Jana Reuter und Isabelle Cassens.
 
Die Marienhafener begannen nervös und scheiterten immer wider an der aufmerksamen 6:0 Deckung der Neunburgerinnen. So gelang es den Gästen sich nach 10 Minuten mit 5:1 Toren abzusetzen. Dieser Vorsprung schmolz jedoch, nachdem die Marienhafener eine Auszeit nahmen. Das Spiel der Gastgeber wurde zunehmend sicherer, so dass sich ein offener Schlagabtausch entwickelte. Mit einem 2 Tore Vorsprung der Neuenburgerinnen ging es in die Halbzeitpause.
 
Auch nach der Halbzeitpause gelang es den Neuenburgerinnen nicht, sich spielentscheidend abzusetzen, obwohl sich Leona Tschirpke im Tor immer mehr steigerte und gerade die Marienhafener Außenspielerinnen zur Verzweifelung brachte. In den letzten 10 Minuten versuchte Marienhafe mit einer offensiven Abwehr die Neuenburgerinnen aus dem Konzept zu bringen.  Dies gelang jedoch nicht, so dass sich die Neuenburgerinnen Tor um Tor absetzen konnten und letztlich verdient 27:21 gewannen.
 
Spielverlauf: 1:2 (5. Min.), 2:5 (10.), 4:6 (15.), 7:9 (20.), 10:10 (25.), 12:14 (Halbzeit), 14:15 (35.), 17:18 (40.), 19:20 (45.), 19:22 (50.), 20:25 (55.), 21:27 (Endstand)
 
Die Neuenburgerinnen spielten mit: Leona Tschirpke im Tor, Monika Stechow, Henrike Nieland (2), Franziska Rath (4), Sabrina Rüscher (2), Anika Pawils (8/2), Jana Reuter (2), Isabelle Cassens (7), Alina Tschirpke, Mareike Tielemann (2)