Sponsor GVO Versicherung

   

   

Bericht: HSG Hude/Falkenburg II - 1. Damen

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details

Landesklasse Weser-Ems Nord Damen
HSG Hude/Falkenburg II - HSG Neuenburg/Bockhorn 25:19 (10:07)
 

Neuenburgs Erfolgsserie gerissen

Im Spitzenspiel der Handball-Landesklasse der Frauen ist die eindrucksvolle Erfolgsserie (8 Siege/1 Remis) der HSG Neuenburg/Bockhorn gerissen. Das Team des Trainerduos Anika Rull/Andreas Tschirpke unterlag beim neuen Spitzenreiter HSG Hude/Falkenburg II mit 19:25 (7:10), kassierte damit die erste Niederlage seit November 2017 und rutschte auf den vierten Platz ab. Aufgrund des besseren Torverhältnisses rangieren die punktgleichen Spielerinnen der HG Jever/Schortens (beide 21:11 Punkte) nun auf dem dritten Rang.

Hatten die Neuenburgerinnen das Hinspiel gegen den Titelanwärter noch gewonnen, rannten sie beim Wiedersehen von Beginn an über 2:4 (12. Minute) und 4:7 (22.) einem Rückstand hinterher. Nach dem Seitenwechsel blieb die erhoffte Aufholjagd aus. Im Gegenteil: Die HSG Hude/Falkenburg II – die nun punktgleich mit der SG Obenstrohe/Dangastermoor (beide 24:6) die Tabellenspitze ziert – setzte sich auf 17:11 (43.) ab und behauptete diesen Vorsprung über 20:14 (49.) und 22:16 (55.).

HSG Neuenburg/Bockhorn: Mai, L. Tschirpke - Cassens, Legler, Stechow, Steinmetz 1, Janssen 1, Nieland 1, Rath, Rüscher 1, Pawils 11/2, Cassens, A. Tschirpke 1, Tielemann 3/1.

Quelle: www.nwz-online.de vom 13.03.2018

   

   

Pfingstturnier 2018  

   
© Copyright 2015 Handballverein HSG Neuenburg/Bockhorn. Alle Rechte vorbehalten.