Sponsor GVO Versicherung

   

   

Bericht: SV Höltinghausen - 1. Damen

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details

SV Höltinghausen vs. HSG Neuenburg/Bockhorn 33:21

Zu den zu vorgezeigten Leistungen am Donnerstagabend gegen die HSG TSV Grüppenbühren/ Bookholzberger TV, sah Trainer Maik Radig am Samstag im Spiel in Höltinghausen einen spielerischen Rückschritt seiner Mannschaft. Zwar musste er die Mannschaft auf einigen Positionen umbauen, lässt dieses aber nicht als Ausrede gelten. Der Leistungsunterschied innerhalb von zwei Tagen war einfach zu groß.  Die HSG Neuenburg/Bockhorn musste in dem Spiel beim SV Höltinghausen auf die Spielerinnen Thea Nieland, Henrike Nieland, Wencke Martens und Imke Wefer verzichten, was sich nach hinein als Schwächung zeigen sollte. Dabei lief es in der ersten Halbzeit recht gut für die Neuenburgerinnen. Über 6:6 und einem 10:9 Rückstand nach zwanzig Minuten kam ein unverständlicher Einbruch, sodass sich die Gastgeberinnen bis Halbzeitpause auf 18:11 absetzen konnten. Auch in der zweiten Halbzeit konnten die Südfriesländerinnen nicht mehr an die Leistungen der Anfangsphase anknöpfen. So war eine weitere Niederlage nicht mehr abzuwenden, obwohl in diesem Spiel für die Neuenburgerinnen vieles möglich gewesen wäre.

Die Neuenburger spielten mit Carina Cedzich, Katharina Foege im Tor, Christine Legler 1, Sabrina Rüscher 3, Alke Janßen 4, Kira Langer 1, Jennifer Kröger 1, Alina Tschirpke 1,  Aylina Hasler 5, Monika Stechow 1, Heike Janßen, Mareike Tielemann 4/2.

   

   

Pfingstturnier 2020 - Jetzt anmelden!  

   
© Copyright 2015 Handballverein HSG Neuenburg/Bockhorn. Alle Rechte vorbehalten.