Vorbericht: 1. Herren - SG Moorsum

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details
Kategorie: Berichte 1. Herren
Erstellt am Donnerstag, 14. September 2017 10:43
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 14. September 2017 10:43
Geschrieben von Fido
Zugriffe: 190

Regionsoberliga Ems Jade Herren
HSG Neuenburg/Bockhorn - SG Moorsum

Etwas Hin und her ging es in den vergangenen Tagen bzgl. der Durchführung des Spiels gegen die SG Moorsum. Aufgrund eines defekten Hallendachs standen mehrere Möglichkeiten zur Debatte, wie dieses Spiel durchgeführt werden soll. Fakt war, dass ein Spiel in der Sillensteder Halle nicht durchzuführen war bzw. ist. Als Alternative stand ein Spiel am späten Sonntagnachmittag in Schortens auf dem Plan, doch dieses konnte die HSG selber personell nicht bewerkstelligen. Da man auch das Spiel nicht wieder auf ein anderes Wochenende verlegen wollte, entschlossen sich die beiden Vereine kurzerhand das Heimrecht zu tauschen. So kommt es nun am kommenden Wochenende zum zweiten Heimspiel in der laufenden Saison. Für den Gegner von der SG Moorsum ist dieses Spiel nach weiteren Spielverlegungen der Auftakt in die neue Saison. Die Gäste haben sich nach der vergangenen Saison personell etwas verstärkt, so dass die Neuenburger auf eine etwas andere Mannschaften treffen werden. Dennoch gehen die Neuenburger nach ihrem Auftaktsieg gegen die SG Obenstrohe/Dangastermoor als Favorit in die Partie, sind dabei aber  gewarnt den Gegner nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Der Gegner lebt viel von ein bis drei Individualisten. Diese gilt es die Kreise einzuengen, damit sie nicht ins Rollen zu kommen. Die Neuenburger hingegen wollen versuchen mit der ersten und zweiten Welle schnell zum Torerfolg zu kommen. Dieses gelang in der Vorwoche noch nicht ganz so nach den Wünschen von Trainer Frosch und erhofft sich hier Besserung. Voraussetzung dafür ist eine stabile Deckung aus der die schnellen Angriffe konzipiert werden können. Die Neuenburger können bis auf Bernd Bohlken (Knieverletzung) und Konstantin Pawils (privat verhindert) mit dem gleichen Kader aus der Vorwoche antreten und haben damit wieder zahlreiche Alternativen um auf das Spielgeschehen reagieren zu können. Aufgrund des kurzfristigen Heimrechttausches ist die Anwurfzeit etwas ungewöhnlich. Dennoch hoffen die Neuenburger wieder auf zahlreiche Unterstützer. Anpfiff ist am Samstag, 16. September 2017 um 20:00 Uhr in der Neuenburger Sporthalle.