Sponsor GVO Versicherung

   

   
Fehler
  • Fehler beim Laden des Feeds

Vorbericht: 1. Herren - SG STV/VfL Wilhelmshaven

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details

Regionsoberliga Ems-Jade Herren
HSG Neuenburg/Bockhorn - SG STV/VfL Wilhelmshaven

Nach dem Pokalsieg am vergangenen Wochenende wollen die Regionsoberliga-Herren der HSG Neuenburg/Bockhorn sich vor der Osterpause auch noch die Tabellenführung zurück erobern. Einen Ausrutscher darf sich die Mannschaft dabei nicht mehr erlauben, will man es am Ende der Saison noch selbst in der Hand haben, sich selbst zum Meister zu küren. Die zwei Niederlagen gegen die direkten Konkurrenten hat den Meisterschaftskampf noch einmal erheblich spannend gemacht, da auch die SG Obenstrohe/Dangastermoor mit etwas Schützenhilfe auf einmal noch der lachende Dritte sein kann. Die Neuenburger haben nach zuletzt fünf Auswärtsspielen am kommenden Samstag endlich wieder ein Heimspiel und erwarten dazu die SG STV/VfL Wilhelmshaven. An das Hinspiel haben die Neuenburger sehr gute Erinnerungen, da man das Spiel in Halbzeit eins derart dominierte, dass die Jadestädter gar nicht in das Spiel kamen und zur Pause bereits mit 18:5 zurücklagen. Erst in Halbzeit zwei nahmen die Neuenburger das Tempo raus, aber auch der Gegner begann am Spiel teilzunehmen, so dass das Spiel ausgeglichen war. Am Sieg der Neuenburger konnten die Gegner aber nicht mehr rütteln. Das Rückspiel wird sicherlich nicht noch einmal so ablaufen, so dass die Neuenburger aufgrund der zweiten Halbzeit aus dem Hinspiel gewarnt sind, den Gegner nicht zu unterschätzen. Die Jadestädter stehen mit 12:14 Punkten im Mittelfeld der Liga und bestehen überwiegend aus alten Routiniers, welche auch schon in höheren Ligen gespielt haben. Die Mannschaft lebt viel vom Individuellen und weniger vom mannschaftlichen Angriffsspiel, so dass die Neuenburger Defensive sich mehr auf diese einstellen muss. Auch das Tempospiel wird wieder sehr wichtig sein, um die „alte Garde“ zu überrennen. Dieses gelang im Hinspiel mit Erfolg, aber dazu muss zunächst die Defensive wieder stabil sein, was am vergangenen Wochenende bereits sehr gut gelang. Personell sieht es an diesem Dienstagabend nach überstandener Grippewelle voraussichtlich sehr gut aus. Zwar fehlen Stefan Thunemann, Arne Boer und Sören Janßen definitiv, aber diese Lücken kann man mit den A-Jugendlichen kompensieren, die am Wochenende auch schon zu überzeugen wussten. Anpfiff ist am Dienstag, 20. März 2018 um 20:00 Uhr in der Neuenburger Großraumsporthalle.

   

   

Pfingstturnier 2018  

   

Aktuelle HVN-News  

   
© Copyright 2015 Handballverein HSG Neuenburg/Bockhorn. Alle Rechte vorbehalten.