Sponsor GVO Versicherung

   

   

Bericht: 2. Herren - TuRa Marienhafe II

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details

Regionsliga Männer Ems-Jade
HSG Neuenburg/Bockhorn II - TuRa Marienhafe II  25:30 (13:16)

Im Heimspiel der 2. Herrenmannschaft der HSG Neuenburg/Bockhorn gab es am Wochenende für die Wehde-Handballer nichts zu holen. Die Neuenburger hatten, anders als sonst, auch in der Deckung Schwierigkeiten, sich richtig auf den Gegner einzustellen. In der Kabinenansprache vor dem Spiel hatte Mannschaftsbetreuer Dennis Niehaus noch einmal auf die Probleme im Hinspiel hingewiesen. "Die [Gegner] haben viele Tore über Kreisanspiel erzielt. Da müssen wir dieses Mal wacher sein." Doch trotz der Warnung gelang es den Neuenburger Handballern nicht, die Anspiele an den Marienhafer Kreisläufer effektiv zu unterbinden. Die sonst kompakte Deckung der Südfriesländer wies in diesem Spiel zudem häufiger Lücken auf, wodurch die Ostfriesen zu einfachen Toren per Durchbruch kamen. Und im Angriff fanden die Neuenburger nicht das richtige Mittel, um die Deckung der Marienhafer nachhaltig zu knacken. Zu Toren kamen die Neuenburger, wenn die Rückraumspieler Moritz Hensling und Arne Boer beherzt zum Tor zogen, außerdem konnte sich der A-Jugendliche Jarne Eden am Kreis in Szene setzen. Die im Training eingeübten Spielzüge führten jedoch nur selten zum Erfolg, da die Ostfriesen sehr effektiv in der Deckung agierten. Und wenn die Deckung überwunden wurde, scheiterten die Neuenburger wiederholt am Marienhafer Torwart Hilko Schwitters, der genau wie der Neuenburger Torhüter Stephan de Boer, eine starke Torwartleistung zeigte. Dem energischen Treiben in der Abwehr standen die Neuenburger aber ebenfalls in nichts nach. So standen die Wehde-Handballer bereits in der 17. Minute mit nur drei Spielern auf dem Feld, da es reihenweise 2-Minuten-Strafen hagelte. Doch aller Einsatz der Neuenburger half nicht, um gegen die gut spielenden Marienhafer das Spiel noch zu drehen.

Fazit: Lehrgeld bezahlt, aber nicht aufgesteckt.

Spielverlauf: 3:3, 5:7, 7:11, 11:13, 13:16 (Halbzeit), 14:20, 17:22, 20:24, 21:28, 25:30 (Endstand)

Das Neuenburger Team: Johannes Engel und Stephan de Boer im Tor, Janik Irps-Borchers (3), Arne Johannes Boer (4), Timo Wilhelms, Janek Marten Janßen, Christian Kowalczyk (3), Moritz Hensling (3), Axel Breitwieser, Jens Klieve (3), Niclas Bredehorn (2), Marcel Alsleben (3), Jarne Eden (4).

   
© Copyright 2015 Handballverein HSG Neuenburg/Bockhorn. Alle Rechte vorbehalten.