Kommende Termine  

   

   

Beiträge

Bericht: JSG Wilhelmshaven III - mJC

Bewertung:  / 0
Details

Letzten Sonntag war also klar, daß man durch einen Sieg gegen Wilhelmshaven 3 die Meisterschaft klar machen konnte. Die Jadestädter hatten bis dato erst 2 Minuspunkte, weshalb die Neuenburger den Gegner sehr ernst nahmen. Mit einer agressiven  und offensiven Abwehr wurden haüfige Ballverluste provouziert, die Gegenstöße wurden vor allem vom schnellen Keno Baumbach sicher verwandelt. Beim Halbzeitstand von 24 : 11 war dann klar, daß der HSG die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen war. In der 2. Halbzeit trugen dann alle 13 anwesenden Spieler mit ihrem Einsatz zum klaren 43 :23 Sieg bei. Am kommenden Samstag will die Mannschaft im letzten Spiel gegen HSG Varel ihre weiße Weste behalten und den Meistertitel ungeschlagen erringen.( Anpfiff : 13.45 Uhr in Zetel)

Tore: Keno Baumbach 14, Jonas Reuter 7, Robin Bödeker 6, Gev Drüke 4, Sören Peters 3, Tim Stadtlander 3, Niclas Kanzog 2, Niclas Bredehorn 2, Hauke Heyen 1, Julian Meyer 1

Bericht: mJC - JSG Wilhelmshaven IV

Bewertung:  / 0
Details

An den letzten beiden Wochenenden mußte die männliche C -Jugend der HSG Neuenburg/Bockhorn jeweils gegen den derzeitigen Tabellenzweiten der Tabelle antreten. Zuerst hatte man es mit JsG Wilhelmshaven 4 zu tun. Schnell wurde deutlich, daß die Neuenburger ihre Tabellenführung verteidigen wollten. In kurzer Zeit warf man einen deutlichen 8 : 2 Vorsprung heraus. Fünf vergebene Großchancen infolge brachten den Gegner allerdings auf 9 : 7 heran. Nach der fälligen Auszeit kam die Mannschaft aber wieder auf Kurs und setzte sich bis zur Pause auf 15 : 8 ab. Nach Wiederanpfiff begann dann die "Jonas Reuter -Show", der nicht nur überragend in der Abwehr agierte, sondern insgesamt 14 Tore erzielte. Durch seine Leistung riss er die gesamte Mannschaft mit, sodaß der Gegner mit 31 : 12 Toren förmlich aus der Halle geschossen wurde.

Tore . Jonas Reuter 14, Keno Baumbach 8, Niclas Bredehorn 3, Robin Bödeker 3 , Julian Meyer 3

 

Bericht: HG Jever/Schortens II - mJC

Bewertung:  / 0
Details

Nach den souveränen Siegen gegen die Mitkonkurrenten Moorsum und Friedeburg mußte die männliche C - Jugend der HSG Neuenburg / Bockhorn zur ebenfalls ungeschlagenen HG Jever/Schortens. Mit einer sehr offensiven und agressiven Deckungsarbeit wurde der Gegner von der ersten Minute an unter Druck gesetzt. Die daraus resultierenden Balleroberungen wurden dann sicher in Gegenstoßtore umgemünzt. besonders herauszuheben ist die Leistung von Niclas Bredehorn im Abwehrzentrum, dem es gelang, den starken Kreisläufer der Jeveraner auszuschalten und nicht zuletzt die Torhüter Langerenken und Ahlers mit ihren starken Paraden. Schon zur Pause führten die Neuenburger mit 19:8 Toren, sodaß in der 2. Halbzeit munter durchgewechselt werden, was aber an der klaren Führung nichts änderte. Schließlich gewannen die Südfriesländer etwas Überaschend hoch mit 26 : 14 Toren.

Langerenken(TW), Ahlers (TW), Engel (TW) n.e., Baumbach 6 Tore, Reuter 5, Bredehorn 5, Bödeker 6, Peters 2, Drüke 1, Kanzog 1, Heyen, Stulke, Meyer

Bericht: SG Moorsum - mJC

Bewertung:  / 0
Details

SG Moorsum - HSG Neuenburg/Bockhorn  20 : 25

Vor dem ersten Spiel der Rückrunde war uns klar, dass Moorsum der vermeintlich stärkste Gegner sein würde. Im "Hinspiel" verloren wir unglücklich mit einem Tor Unterschied. Diesmal wollten wir es vor allem in der Abwehr deutlich besser machen,- und die vielen mitgereisten Eltern (dafür noch einmal herzlichen Dank) sahen tatsächlich eine starke Abwehrleistung ihrer Söhne. Die sehr bewegliche 3-2-1 Deckung brachte uns immer wieder Ballgewinne, die vor allem Keno Baumbach zu einfachen Toren nutzte. Aber auch im Angriff wurden tolle Kombinationen gespielt, sodaß wir zur Pause mit 13 : 9 führten. Im zweiten Abschnitt brachten uns zum einen Einzelaktionen von Jonas Reuter und zum anderen Tore der Außenspieler Gev Drüke und Hauke Heyen einen 9 Tore -Vorsprung (21 : 12). Einige zweifelhafte Zeitstrafen ließen die Moorsumer zwar noch zu einer Resultatsverbesserung kommen, aber wir waren an diesem Tag einfach die bessere Mannschaft, und brachten den Sieg unter Dach und Fach.

Jonas Reuter 7, Keno Baumbach 6, Sören Peters 5, Robin Bödeker 3 Gev Drüke 2, Hauke Heyen 1, Tim Stadtlander 1, Lukas Stulke.

Bericht: JSG Wilhelmshaven II - mJC

Bewertung:  / 0
Details

JSG Wilhelmshaven II - mJC

Nachdem wir am vergangenen Wochenende einen überzeugenden Sieg gegen die körperlich überlegenen Jeveraner landen konnten (27:18), mußten wir Sonntag beim ungeschlagenen Tabellenführer HSG Wilhelmshaven antreten. Von Anfang an waren die Jungs voll da. Es gelang uns immer wieder, den Gegner auszuspielen. Aber auch der Tabellenführer spielte seine Klasse aus, so dass die Zuschauer ein tolles Spiel zu sehen bekamen. Beim Stande von 13 : 17 gegen uns ging es in die Kabine. Wir wollten eigentlich gut mithalten... jetzt hatten wir die unglaubliche Situation, daß wir sogar gewinnen konnten.
Genau damit kamen die Jungs noch nicht so recht klar. Obwohl wir zu Beginn der 2. Halbzeit die Akzente setzten und auf 16 : 19 herankamen, versagten uns danach die Nerven, und der Gegner setzte sich auf 24 : 16 ab. Beim Stand von 27 : 18 ging noch einmal ein Ruck durch die Mannschaft. Angeführt von Jonas und Sören, die immer wieder mit guten Einzelleistungen und Durchsetzungsvermögen Akzente setzten, gelangen uns 5 Tore in Folge. So kamen wir noch einmal auf 4 Tore heran. Tatsächlich machte das den Spitzenreiter nervös. Es reichte zwar nur noch zum 27 : 30, womit wir die 2. Hz. gewannen,- dennoch war das die beste Saisonleistung. Schließlich spielten wir im Gegensatz zum Gegner fast komplett mit dem jüngeren Jahrgang.

Torschützen gegen Whv II: Sören Peters 11, Jonas Reuter 7, Niclas Bredehorn 4, Robin Bödeker 3, Keno baumbach 1, Niclas Kanzog 1

Torschützen gegen Jever: Keno Baumbach 8, Sören Peters 5, Robin Bödeker 5, Jonas Reuter 3, Tim Stadtlander 3, Niclas Bredehorn 1, Niclas Kanzog 2

   
© Copyright 2015 Handballverein HSG Neuenburg/Bockhorn. Alle Rechte vorbehalten.