Kommende Termine  

   

   

Beiträge

Bericht: 3. Herren - Wilhelmshavener HV II

Bewertung:  / 0
Details
Sechs Punkte konnten in den verbleibenden drei Spielen der Dritten Männermannschaft noch vergeben werden. Leider ist uns am 18.04.2009 nur ein kleiner Erfolg über den Tabellenführer WHV 2 gelungen. Wir konnten die Auswärtsklatsche 45 : 17 im Rückspiel geringer halten 20 : 34. Das ist doch schon was für so alte Turnkünstler. Die beiden Torhüter Karl-Hermann Eggers und Rainer Warnken konnten einige hundertprozentige Würfe zum Ärger des WHV Trainers durch Glanzparaden abwehren.
Die Torschützen: Ulf Budde 6, Günter Runkel 5, Ralf Irps-Borchers 3, je 2 Michael Pietsch und Jens Karnau, 1 Treffer  Jan Gerjets

Bericht: Wilhelmshavener HV II - 3. Herren

Bewertung:  / 1
Details

Die 3. Herren bezog am vergangenen Wochenende die dritte Saisonniederlage in Folge. Während die ersten beiden auch Unentschieden bzw. als Sieg hätten ausgehen können - man aber es versäumt hat den Sack zuzumachen - bekamen die Herren am Sonntag, den 07. Dezember eine gehörige Klatsche. Gegen den derzeitigen Tabellenführer und absoluten Topfavoriten auf die Meisterschaft, den Wilhelmshavener HV II, stand am Ende des Spiels eine 18:45-Niederlage zu Buche. Die Wilhelmshavener traten als geschmeidige junge Truppe auf, die genau wussten, was sie taten. Die HSG-Mannschaft musste dabei noch kurzfristig einige Kaderausfälle hinnehmen, die die Mannschaft nicht verkraften konnten. Dabei verstärkte Michael Kröger den Kader und Torwart Karl-Hermann Eggers spielte sogar im Feld. Rainer Warnken im Tor zeichnete sich aber trotz der hohen Niederlage mit einigen unhaltbaren Paraden aus.
Haupttorschützen: Runkel 7, je 2 Brunken, Hobbie, Irps-Borchers, je 1 Kröger, Gerjets und Budde.
Erfreulich hingegen war an diesem Wochenende war die Party bei Monika und Gerd! Da müssen wir jetzt erstmal von zerren bis zum nächsten Spiel am 24. Jan 09. Bis dahin besteht natürlich die Möglichkeit am Mittwochabend bei Training dabei zu sein.

Presse: Eintracht Wangerland - 3. Herren

Bewertung:  / 0
Details

Wangerländer setzen sich durch

SCH - FRIESLAND - In der Handball-Regionsliga der Männer gab es eine Überraschung: Die Mannschaft von Eintracht Wangerland profitierte von den Fehlern der Spieler des Spitzenreiters HSG Neuenburg-Bockhorn III, die zur Pause noch mit 9:7-Toren führten. Am Ende hatten die Wangerländer die Nase mit 20:17-Toren vorn. Gerken (6), Tjarks (4), Tydmers, Geise, Wasmund, Kowalewski (je 2), Eilts und Lüken (je 1). Die Neuenburger Tore warfen Dupiczak, Müller (je 3), Hobbie, Runkel, Budde, Koch (je 2), Brunken, Irps-Borchers und Reinke (je 1).

Quelle: www.nwz-online.de vom 19.11.2008

Bericht: 3. Herren - STV/VfL Wilhelmshaven II

Bewertung:  / 0
Details

HSG Neuenburg/Bockhorn III - SG STV/VfL Wilhelmshaven II 28:22

 

Wir gingen an diesem Samstag den 20. Sept. stark ersatzgeschwächt in die Partie, einige Spieler hatten sich rechtzeitig abgemeldet leider gibt es dann noch die kurzfristigen Ausfälle und welche die sich garnicht abmelden. Der Gegner reiste mit einem großen Kader an und führte dann auch in der ersten Hälfte der ersten Halbzeit mit 5 Toren. Wir stellten dann unsere Deckung um und brachten mit einem sehr gut aufgelegtem Rainer Warnken als TW. Dieses machte sich dann bezahlt so das wir mit 11:11 in die Halbzeit gehen konnten.
In der zweiten Halbzeit gingen wir dann genau so konzentriert ins Spiel, so das wir Tor um Tor uns absetzen konnten. Unser ehemaliger Mitspieler Christopher Lück (jetzt STV er) verabschiede sich dann vorzeitig mit einer roten Karte (3x2) zum Duschen. Und zu guter letzt endete das Spiel 28 : 22 für die "Alten". Erfreulich war das alle Feldspieler ins Tor trafen.

Neuenburg III: Dupiczack 7, (3/7m), Müller 7, Budde 5, Pietsch 4, Renke Hobbie 2, je 1 Treffer Reinke, Irps-Borchers, Brunken

Presse: 3. Herren - BVB Heppens

Bewertung:  / 0
Details
[...] Eine Halbzeit benötigten die Spieler der HSG Neuenburg-Bockhorn III, um gegen Borussia Heppens II auf die Siegerstraße einzubiegen. Zur Pause lautete das Zwischenergebnis allerdings noch 9:9, am Ende siegten die Budde-Schützlinge mit 24:14-Toren. Runkel (8), Müller (5), Dupiczak (3), Koch (3), Pietsch (2), Irps-Borchers (1), Reinke (1), Karnau (1) warfen die siegbringenden Tore. [...]

Quelle: www.nwz-online.de
   
© Copyright 2015 Handballverein HSG Neuenburg/Bockhorn. Alle Rechte vorbehalten.