Sponsor GVO Versicherung

   

   

Startseite

Aktuelle Lage bei der HSG Neuenburg/Bockhorn

Details

Komische Zeiten sind es irgendwie. Die Saison abrupt beendet und keine echte Aussicht auf Normalität in den Sporthallen. Und noch dazu kein Handball-Pfingstturnier, welches am Pfingst-Wochenende hätte stattfinden können. Die Organisatoren wären jetzt schon sicherlich im bester Vorfreude, aber auch hier machte Covid-19 uns einen Strich durch die Rechnung. Also, müssen wir weiter vorausschauen. Wie sieht also die Lage in Neuenburg derzeit aus? 

Eigentlich recht simpel. Nachdem der Sport im Freien wieder erlaubt wurde, haben die ersten Erwachsenen-Mannschaften mit einem leichten Training begonnen (natürlich unter Berücksichtigung der entsprechenden Auflagen). Im Jugendbereich hat man sich nach den Gesprächen zwischen Vorstand und Trainern noch dagegen entschieden, da dieses ohne zusätzliche Unterstützung der Trainer hinsichtlich der Einhaltung der derzeitigen Regelungen nicht machbar ist.

Das aktuelle Training kann in naher Zukunft dann auch wieder in die Halle gelegt werden, wobei an normales Training derzeit bei weitem noch nicht zu denken ist. Bedeutet also, kreativ werden und sich auch mal in den anderen Sportarten umsehen, was man so ohne unseren geliebten Körperkontakt machen kann. Ansonsten wird wohl auch das Grundlagentraining im Vordergrund stehen, da sicherlich nicht jeder sooo fleißig war und hier ganz sicher was aufzuholen hat ;-)! Gerade auch in Hinblick auf die kommende Saison.

Auch hier stehen noch viele Fragezeichen auf dem Papier. Kann Anfang September begonnen werden? Und wenn ja, wer kann beginnen? Bei den Erwachsenen könnte es wohl direkt losgehen, sofern die Verordnungen es zulassen. Allerdings stehen hier wohl auch Aufstockungen der Ligen auf den Plan, was die Saison noch mal verlängern kann und die Zahl der Absteiger damit auch erhöht wird.

Im Jugendbereich sieht das Ganze dagegen noch sehr fragwürdig aus. Problem ist hierbei die noch ausstehenden Relegationen der A-, B- und C-Jugenden. Da erst mit Ende der Relegationen feststeht, welche Mannschaften höherklassig spielen und welche nicht können die Spieltechniker hier nur bedingt die Ligen planen, einteilen und entsprechende Rahmenterminpläne erstellen. Im Bereich der D-Jugend und E-Jugenden geht dass dann wieder, da hier keine Relegationen gespielt werden.

Was hat die HSG Neuenburg/Bockhorn in der kommenden Saison vor?

1. Herren: Die Mannschaft um Trainer Bernd Frosch hatte als Tabellenerster die Möglichkeit in die Landesliga aufzusteigen. Nach vielen Überlegungen und intensiven Gesprächen hat sich die Mannschaft allerdings dagegen entschieden und wird damit wieder in der Landesklasse antreten. Einen ausführlichen Bericht dazu findet ihr hier in der Presse.

1. Damen: Die Mannschaft um das Duo Anika Rull und Andreas Tschirpke wird es den Männern gleich machen und wollen die kommende Saison in der Landesklasse wieder angreifen. Wie auch bei den Herren wird nach der Saison allerdings die Landesklasse aufgelöst (siehe Pressebericht der Herren oben).

2. Herren: Die Mannschaft um Trainer Dennis Niehaus belegte nach einer erfolgreichen Saison den zweiten Tabellenplatz, welcher auch zum Aufstieg berechtigte. Dies nehmen sie nach einigen Gesprächen nun auch wahr und hoffen in der Regionsoberliga ein gehöriges Wörtchen mitzureden.

2. Damen: Erfreulicherweise kann die HSG in der kommenden Saison in Zusammenarbeit mit einigen Rückkehrern und der wJA eine neue Damenmannschaft melden. Diese wird in der kommenden Saison in der Regionsliga wohl eingeordnet und stellt sich damit gleich einigen hohen Hürden.

Im weiteren werden in der kommenden Saison mit der weiblichen Jugend A und zwei Mannschaften der männlichen Jugend C - wobei eine aufgrund einiger "älterer" B-Jugendspieler außer Konkurrenz spielen werden wird - drei Jugendmannschaften auf Punktejagd gehen. Dazu kommen dann noch die gemischte E-Jugend und die Minis, welche in Turnieren vor allem den Spaß am Handball erlernen sollen.

Dieses nun als kurze Zwischeninformation rund um die HSG Neuenburg/Bockhorn. Fakt ist, dass ein geordnetes Training derzeit noch nicht möglich ist. Wann die Jugendmannschaften wieder in das Trainingsgeschehen eingreifen wird der Vorstand in Zusammenarbeit mit den Trainern kurzfristig besprechen. Leider kann man derzeit immer nur von Woche zu Woche schauen. 

   

Scheine für Vereine  

REWE | Schein für Vereine

Sucht nach den Verein: Spiel- u. Sportverein Neuenburg e.V.

   

Hygienekonzept  

   

   

   
© Copyright 2015 Handballverein HSG Neuenburg/Bockhorn. Alle Rechte vorbehalten.